Aktuelles 2020

Frederik Vahle begeistert die Schüler der Lückebachschule

Ein besonderes Ereignis erlebten die Schüler der Lückebachschule in Pohlheim Garbenteich am 21.02.20. Der bekannte Kinderliedermacher Frederik Vahle gab ein Mit-mach-Konzert für die Kinder. Initiiert durch Manfred Becker und gesponsort durch den Förderverein der Lückebachschule erlebten die Kinder Frederik Vahle live auf der Bühne. Er begeisterte mit seinen Liedern und schaffte es mit Witz und Scherzen die Kinder fantastisch zu unterhalten und in sein Konzert zu integrieren. Als Gast waren auch die zukünftigen 1. Klässler vom garbenteicher Kindergarten eingeladen.

Der Singkreis eröffnete mit der Orff AG unter der Leitung von Manfred Becker das Konzert und konnte Frederik Vahle davon überzeugen, welchen hohen Stellenwert Musik an der Lückebachschule hat.

Auszeichnung der Lückebachschule als Kinderrechteschule und Mitglied im Modellschul-Netzwerk für Kinderrechte und Demoktarie Hessen

                             FOTO: Sunita Benzing

 

Auf dem Foto sind Jasmine Gebhard (Makista e.V.), Jörg Meyer-Scholten (Hessisches Kultusministerium) sowie Gabriele Hill (Schulleiterin) und Christiane Jung-Bernhardt von der Lückebachschule (v.l.) zu sehen.

 

© Jasmine Gebhard

 

Am 18. Februar 2020 trafen sich Vertreter*innen der hessischen Kinderrechteschulen in Frankfurt am Main. Es gab zwei gute Gründe zu feiern: Seit 10 Jahren gibt es das Modellschul-Netzwerk für Kinderrechte und Demokratie Hessen, dem mittlerweile rund 25 Schulen angehören. Jörg Meyer-Scholten aus dem Hessischen Kultusministerium sowie Jasmine Gebhard von Makista gratulierten den Schulen. Ann Kathrin Linsenhoff, erfolgreiche Dressurreiterin und ehemaliges UNICEF-Vorstandsmitglied, dankte den Beteiligten in einer Videobotschaft für ihr großes Engagement. Sie hatte 2009 gemeinsam mit Sonja Student, Vorsitzende des Vereins Makista, das Netzwerk ins Leben gerufen und unterstützt. Seit dem beschäftigen sich Lehrkräfte, Schulleitungen, pädagogische Fachkräfte und Eltern darin gemeinsam mit dem Team von Makista und den Netzwerkpartnern mit der Frage: Wie lernen und leben wir die UN-Kinderrechtskonvention in der Schule? Dazu werden vor allem regelmäßige Gelegenheiten zum Austausch von Erfahrungen und praktischen Ideen der Schulen untereinander geschaffen. Fortbildungsmodule regen zur Reflexion an, wie die Prinzipien der Kinderrechte Gleichheit, Schutz, Förderung und Beteiligung zur Ordnung vorhandener pädagogischer Strukturen beitragen können. Neue „Standards für Kinderrechteschulen“ unterstützen das. Das Netzwerk versteht sich auch als gesellschaftliche Kraft für die Realisierung der Kinderrechte in Hessen oder darüber hinaus. Schülerinnen und Schüler aus Kinderrechteschulen wirkten an der Erarbeitung der Hessischen Kinder- und Jugendrecht-Charta mit, organisierten Aktionen zur Aufnahme der Kinderrechte in die Hessische Verfassung und in das Grundgesetz.

Große Feier zur Fertigstellung des neuen Schulhofs und des Ganztagsbereichs am 14. Februar 2020

Freude über den neuen Schulhof in Garbenteich

  FOTO: RGE

© Roger Schmidt

 

Pohlheim(rge). Über ein weiteres großes Stück neuen Schulhofs mit viel Platz zum Bewegen, Spielen und Toben an modernen Spielgeräten und Flächen können sich die Grundschulkinder der Garbenteicher Lückebachschule freuen - zumindest bald. Daneben wurde bei einer kleinen Feierstunde auch der neue Ganztagesbereich eingeweiht.

Konrektorin Kirsten Kaiser berichtete in Bildern über die Entwicklung der Bauarbeiten auf dem Schulhof, die im vergangenen Sommer starteten. Musik steuerten die Lückebachschulkinder selbst mit dem Singkreis und der Orff-Gruppe, geleitet von Manfred Becker, bei. Unter anderem sangen sie "Jedes Kind braucht das Licht".

751 850 Euro Kosten

Schulleiterin Gabriele Hill bedankte sich bei allen Beteiligten, die von der Planungsphase bis hin zu der Fertigstellung die beiden Projekte mit Geduld und viel Arbeit begleitet hätten. Das dabei die Wünsche des Kollegiums und der Kinder einfließen konnten, hob sie hervor.

Die neuen Räume des Ganztagesangebot finden sich in den Holzhäusern, die einstmals als sogenannte "Laumanns" an anderer Stelle Flüchtlingen ein Dach über dem Kopf boten. In Nachbarschaft des eigentlichen Schulgebäudes befinden sich in ihnen eine Küche für das Mittagessen, Aufenthalts- und Betreuungsmöglichkeiten sowie ein Büro für die Lehrer. Das habe den benötigten Platz für die Schule geschaffen, sagte Hill. Bedauert wurde allerdings von ihr, dass es im Vorfeld aus Kostengründen nicht zur erhofften Aufstockung oder Anbau der Lückebachschule gekommen sei.

751 850 Euro wurden vom Landkreis in das aktuelle ehemalige "Wohnmodul" aus Holz investiert. "Versöhnt" habe die Schulgemeinde der neue Pausenhof auf der hinteren Seite des Schulgebäudes. Allerdings müssten die Kinder noch Geduld haben, weil dort noch neu angepflanzt und eingesät wurde, sagte Hill.

Schuldezernentin Dr. Christiane Schmahl würdigte die Maßnahmen, die ihren Beitrag für gute Betreuung und Unterricht in Garbenteich leisten werden. Alleine 19 Bauprojekte im Schulbereich habe der Landkreis zu organisieren, 33 Schulen seien zudem am "Pakt für den Nachmittag" beteiligt.

"Ein schöner Tag", gratulierte Bürgermeister Udo Schöffmann der Schule. Da Pohlheim wachse, sei auch mehr Platz in den Schulen vonnöten. Investitionen in die Zukunft wie diese seien richtig und wichtig, wenn auch wie in diesem Fall ein Kompromiss.

Einen Blick konnten die offiziellen Gäste aus Politik, Verwaltung und Wirtschaft bei der Begehung auf die Hangrutsche, Balanceparcours, Kletterspinne, 30-Meter-Laufbahn und den "grünen Klassenraum" des natürlich angelegten neuen Pausenhofes werfen. Dafür wurden 325 650 Euro auf 1300 Quadratmetern investiert. Insgesamt wurden in der Lückebachschule für die beiden Projekte inklusive Wiederherstellung des Außengeländes 1,175 Millionen Euro vom Landkreis als Schulträger ausgegeben. Darin enthalten sind Fördermittel für Spielgeräte in Höhe von 24 500 Euro. Ein weiterer Bauabschnitt in den vorderen Außenanlagen ist für dieses Frühjahr geplant.

 

Wir begrüßen das neue Jahr 2020

kk/Januar 2020

Traditionell versammelten sich alle Schüler nach den Weihnachtsferien um gemeinsam das neue Jahr singend zu begrüßen. Die Rektorin Frau Hill wünschte dabei allen Anwesenden einen guten Start für das neue Jahr.

Highlight war der große Gong, der nach einem passenden Begrüßungslied das neue Jahr für die Schüler einläutete.

Pohlheimer Adventsfenster 2019

 

 

Die Lückebachschule nahm auch dieses Jahr am Pohlheimer Adventsfenster Teil

Am Mittwoche, den 11.12.2019, war die Grundschule das 11. Adventfenster der Stadt Pohlheim.

 

Die Veranstaltung startete um 18:00 Uhr. Die Schülerinnen und Schüler haben mit Ihren Lehrern ein kleines Programm für die Gäste vorbereitet. Es wurden weihnachtliche Gedichte vorgetragen und Adventslieder gesungen.

Dazu sorgte der Elternbeirat für das Wohl der Gäste. Es gab Essen und heiße Getränke.

 

Rund um war es eine gelungene Veranstaltung für alle Akteur und Gäste.

 

Wir bedanken uns bei allen Helferinnen und Helfern.

Tag der Kinderrechte zum Thema Nachhaltigkeit

kk / November 2019

Am Tag der Kinderrechte (20.11.2019) hat sich die Lückebachschule etwas besonderes einfallen lassen. Dieser Tag stand im Zeichen von "Nachhaltigkeit".

Alle Klassen haben sich für diesen Projekttag etwas besonderes vorgenommen. Es wurde über Mülltrennung, Müllvermeidung gesprochen. Müll einsammeln, Papierschöpfen, der Besuch der Firma ZME Recycling sowie Besuch vom Forstamt stand für die unterschiedlichen Klassen auf dem Programm.

Höhepunkt des Tages war am Ende die Vollversammlung mit allen Schülern und Lehrern. Der Einladung der Lückebachschule waren Herr Schöffmann, der Bürgermeister der Stadt Pohlheim, gefolgt, der darüber berichtete, wie die Stadt sich dem Thema Nachhaltigkeit annahm.

Frau Heckert vom Rewe Markt Stotko in Garbenteich erzählte den Kindern, mit welchen Maßnahmen sie versuchen aktiv Müll zu vermeiden und nachhaltig Waren zu verkaufen.

Herr Bartunek von der Firma Dell GmbH informierte die Schüler über das Projekt Lonley Whale, für das sich Dell sehr engagiert. Dabei geht es darum, Plastik aus dem Meer zu fischen.

 

Laufabzeichen-Wettbewerb 2018/2019

Die Lückebachschule erhielt ihre Urkunde für den Laufabzeichen Wettbewerb 2018/19.

Von 100 teilnehmenden Schulen in unserer Wettkampfklasse belegte die Lückebachschule einen fantastischen 27. Platz.

Aktion zu Fuß zur Schule

KK / September 2019

Vom 9.09.2019 - 19.09.2019 nahm die Lückebachschule an der Aktion "Zu Fuß zur Schule" teil. Die Kinder lernten im Unterricht die Vorteile kennen den Schulweg laufend zurück zu legen. Motivierend dabei waren kleine Klebepunkte, mit denen jede Klasse sichtbar machen konnte, wieviele Schüler alle zur Schule gelaufen sind.

Zum Abschluss machten alle Schüler mit ihren Lehrern einen Ausflug zum Tierpark in Garbenteich, wo bei herlichstem Wetter die Kinder sich austoben konnten.

Willkommen der neuen 1. Klässler

KK/ August 2019

 

An der Lückebachschule in Garbenteich wurden 33 Jungen und Mädchen eingeschult. Die Klassenlehrerinnen der Klasse 1a sind Hannah  Grewing und Gabriele Hill. Fr. Sämann übernimmt als Klassenlehrerin die Klasse 1b. Der Einschulungsfeier vorausgegangen war ein von Pfarrerin Marisa Mann gehaltener Schulanfängergottesdienst in der ev. Kirche. Die Theater AG unter der Leitung von Manfred Becker und Christiane Jung-Bernhardt führte das Theaterstück "Henri der mutige Angsthase" vor. Musikalisch begleitet wurde das Theaterstück von den Schülerinnen und Schülern des Singkreises. Während die Erstklässler ihre erste Unterrichtsstunde erhielten, wurden die wartenden Eltern von den Eltern der Klassen 2 liebevoll mit Kaffee und Kuchen versorgt.

Unser Projekttag am 28.05.2019 in der Wieseckaue

KK/ Juni 2019

Folgenden Bericht hat die Klasse 4 mit mehreren Schülern erstellt:

Gestern waren wir in der Wieseckaue. Dort durften wir Tiere aus Holz basteln. Die 1a, die 1b und die 4a sind zusammen mit dem Bus gefahren. Die Klasse 4b musste mit dem Zug fahren, weil im Bus nicht genug Platz war. Zuerst haben wir eine kurze Führung durch das Gelände bekommen. Da fing es an zu regnen. Wir dachten, es hört gar nicht mehr auf, weil der Regen immer stärker wurde. Nach der Frühstückspause unter einer Plane ging es los. Wir mussten uns in einen Kreis stellen und uns vorstellen. Moma und Hanna, die für uns zuständig waren, haben uns in Gruppen eingeteilt, Jungs und Mädchen gemischt. Das fanden wir erst blöd, aber es war doch gar nicht so schlecht, wie wir gedacht hatten. Zuerst haben wir uns Holz besorgt und dann mussten wir uns überlegen, welches Tier wir basteln wollen. Zum Glück hat es aufgehört zu regnen und die Sonne kam raus. Eine Gruppe konnte sich zuerst nicht entscheiden, was sie machen wollten. Die Mädchen wollten eine Delfin bauen und die Jungs einen Tiger. So haben sie dann einen Delfintiger gebaut. Eine Gruppe wollte eigentlich einen Hasen bauen, doch am Ende fanden sie, dass der Hase eher wie ein Hund aussah. Er hieß Peter.  Eine andere Gruppe hat einen Zentauren gebaut, das ist ein Fabelwesen. Es ist halb Pferd und halb Mensch. Es war gar nicht so leicht, das zu bauen, aber es hat großen Spaß gemacht. Manche Kinder haben sich auch ein bisschen verletzt, das war nicht so toll. Zum Schluss fehlten noch die Zäune, aber die waren schnell gebaut. Auf ein Schild haben wir noch geschrieben, wer die tollen Tiere gebastelt hat. Das war voll cool. Bevor wir wieder zum Bus gingen, haben wir uns für unsere Fantasietiere noch gute Wünsche ausgedacht, zum Beispiel dass viel Leute sie ansehen oder dass sie niemand kaputt macht und sie lange stehen bleiben.

Sponsorenlauf am 24.05.2019                                       Alle Kinder erlaufen zusammen die Strecke nach Paris

kk/ Mai 2019

Die Lückebachschule bekommt in diesem Jahr einen neuen Schulhof mit einer Garage, um Pausenspielgeräte darin unterzubringen. Um diese Garage mit Spielgeräten zu füllen organisierte die Schule einen Sponsorenlauf. Die Schüler suchten sich selber Sponsoren aus dem Familien- und dem Bekanntenkreis. Die Sponsoren konnten für jede Runde, die ein Schüler lief, einen von ihm festgelegten Geldbetrag sponsorn.

Die Lückebachschule freute sich den Sportplatz vom SV Garbenteich für dieses Event nutzen zu dürfen. Für die Jahrgänge 1 und 2 war das Ziel 300m pro Runde zu laufen. Die Jahrgänge 3 und 4 absolvierten 500m für eine gelaufene Runde. Alle Schüler hatten dafür 1 Stunde Zeit. Begleitet von poppiger Musik und unter den Anfeuerungsrufen der Eltern und Zuschauer waren die jungen Läufer kaum zu halten.

Insgesamt erliefen die Kinder 563,56 km. Die Elternschaft versorgte alle Anwesenden hervorragend mit Speisen und Getränken. Optimale Wetterbedingungen taten ihres dazu, so dass es ein großartiges Event für die ganze Schulgemeinde war, bei dem Eltern und Lehrer nur staunen konnten wie großartig sich die Schüler für Ihre Schule ins Zeug legten.

Von den Einnahmen werden Pausenspielgeräte gekauft, die sich die Kinder schon sehr lange wünschen.

Die Lückebachschule bedankt sich bei allen Sponsoren und fleißigen Helfern, die uns tatkräftig unterstützt haben.

Im Besonderen danken wir für die Geldspenden von der Sparkasse Gießen, Herrn Dr. Weissinger, Fr. Wagner vom Salon Alisa, Firma Briegel Informations Technologie, Pizzeria La Grotta Da Franco, Frau Werner von  der Rathaus Apotheke  sowie Herrn Stotko vom Rewe Markt in Garbenteich, der unseren Läufern Obst zu Verfügung gestellt hat.

 

Ein Bericht aus der 4. Klasse:

 

Am Freitag, den 24.05. war unser Sponsorenlauf. Es war ein heißer Tag. Den Sponsorenlauf haben wir gemacht, damit wir Geld für Spielgeräte bekommen.

Am Anfang haben wir gesungen und für die Geschwister gab es auch etwas zu spielen. Man konnte auch Brezeln oder Kuchen essen.

 Zuerst durften die Erst- und Zweitklässler eine Stunde lang laufen und wir haben sie angefeuert. Wir haben gerufen: „Eins, zwei, drei und vier, diesen Lauf, den knacken wir. 5,6,7,8, der Schulhof, der wird neu gemacht!“ Wir hielten auch Plakate hoch und jubelten als die Erst- und Zweitklässler ins Ziel kamen. Die Kleinen mussten nur 300 m laufen. Unsere Runde war 250 m lang, aber dafür brauchten wir zwei Klammern für eine Runde.  Manche fanden das ungerecht. Die Erst- und Zweitklässler hatten Klammern an den T-shirts, die zeigten, wie viele Runden sie schon gelaufen waren. Das waren ganz schön viele, das spornte uns an.

Dann ging es zu unserem Lauf. Wir bekamen von unserer Klassenlehrerin Frau Hill Namensschilder, die sie mit Sicherheitsnadeln fest machte. Jetzt standen alle Dritt- und Viertklässler am Start. Meine Freundin und ich trippelten auf der Stelle, weil wir sooooo aufgeregt waren. Wir durften aber auch zwischendurch gehen oder etwas trinken. Mein Bruder schoss Fotos von mir, während ich lief.

Nach jeder Runde bekamen wir eine Klammer. Jetzt hatte ich 10 Runden gelaufen und musste die Klammern wieder abgeben und Frau Hill hat mir eine 10 aufs Namensschild geschrieben. Meine Kraft ließ nach, ich hatte schon 20 Klammern gesammelt. Also machte ich eine Pause. Am Ende waren wir alle erschöpft. Wir bekamen noch Äpfel und Bananen, die der Rewe Mark gespendet hatte.

Der Sponsorenlauf hat richtig Spaß gemacht.

 

Wettkampf Jugend trainiert für Olympia - Leichtathletik

kk/ Mai 2019

Am 15.05.2019 fand in Lollar der Leichtathletik Wettkampf Jugend trainiert für Olympia statt. Von der Lückebachschule starteten 6 Schülerinnen und 6 Schüler aus den Jahrgängen 3 und 4. In den Disziplinen Sprint, Weitwurf und Weitsprung erreichten einige Schüler gute Leitstungen. 29,5 Meter Weitwurf und 8,2 sec beim 50m Sprint konnten sich sehen lassen. Beim Weitsprung schafften es leider nur 4 Kinder über die 3 Meter Marke zu springen.

Am Ende erreichten die Schülerinnen und Schüler für die Lückebachschule den 4. Platz.

Sportabzeichen Wettbewerb der Schulen im Sportkreis Giessen 

kk/Mai 2019

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde in den Räumlichkeiten der Sparkasse Gießen erhielt die Lückebachschule eine Urkunde zur Teilnahme am Sportabzeichen-Wettbewerb der Schulen im Sportkreis Gießen. Für jedes abgelegte Sportabzeichen der Lückebachschüler in 2018 erhält die Schule 1€ von der Sparkasse. Wir sagen Danke.

Aus den Händen des Vorsitzenden des Vorstandes der Sparkasse Gießen Peter Wolf erhält die Sportfachleiterin der Lückebachschule K. Kaiser die Urkunde.

Skipping Hearts - Seilspring-Projekt der Deutschen Herzstiftung

mk / März 2019

Am 26.03.2019 war die Deutsche Herzstiftung e.V. mit Ihrem Präventionsprojekt "Skipping Hearts" zum wiederholten Male zu Gast an der Lückebachschule. Dieses Projekt soll Kinder wieder zu mehr Bewegung motivieren, denn wer bereits von Kind an einen gesunden Lebensstil (Bewegung,  gesunde Ernährung) pflegt, verringert das Risiko im Alter am Herzen zu erkranken. Die sportliche Form des Seilspringens eignet sich zur Schulung und Verbesserung motorischer Grundfähigkeiten wie  Ausdauer und Koordination. Das Projekt erfreut sich großer Beliebtheit und wurde in Zusammenarbeit mit der Technischen Universität München wissenschafftlich untersucht. Aktuell wird Skipping Hearts in Hessen, Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, Berlin, Bayern, Saarland, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und in Sachsen-Anhalt durchgeführt und hat bundesweit mit über 10.000 Workshops bereits mehr als 500.000 Kinder erreicht.

Erfolgreiche Teilnahme am Bundeswettbewerb der Schulen in Linden

mk / März 2019

Eine tolle Leistung erbrachten die ausgewählten Schülerinnen und Schüler der Klassen 4a und 4b unter der Leitung von Kiki Kaiser bei Ihrer ersten Teilnahme an dem Bundeswettbewerb der Schulen in Linden im Geräteturnen. Obwohl nur 5 Schulstunden zusätzlich geübt wurden und keiner der Schüler ein Vereinsturner ist, kann sich das Ergebnis sehen lassen. Ihr könnt sehr stolz auf Euch sein!

Vollversammlung

mk / März 2019

Am 12.03.2019 fand in der Eingangshalle eine Vollversammlung statt, in der die Klassensprecher über die Arbeit und die Themen, die in der SV besprochen wurden, berichteten.

Im Plenum sprachen die Schüler und Schülerinnen über Streitigkeiten und Beleidigungen auf dem Schulhof während der Pausen.  Marla und Ida führten zu diesem Thema ein kleines Theaterstück auf. Gemeinsam wurde sich auf ein freundlicheres Miteinander geeinigt, um Beleidigungen und Streitereien auf dem Schulhof weniger werden zu lassen.

Vorstellung neuer Schulhof

mk / März 2019

Am 08.03.2019 war Herr Burghammer zusammen mit einem Vertreter des Landkreises Gießen vor Ort, um uns über die große Umbaumaßnahme an der Lückebachschule zu informieren.

Herr Burghammer hat den neuen Schulhof in enger Zusammenarbeit mit der Lückebachschule geplant und stellte nun die Pläne vor.

Die Betreuung "Pakt für den Nachmittag"werden neue Räumlichkeiten erhalten.

Desweiteren soll ein großes Gebäude in Holzständerbauweise bis zum neuen Schuljahr auf dem Schulhof errichtet werden, welches den Schülerinnen und Schülern einen Großteil des Schulhofes nehmen wird. Aus diesem Grund bekommt die Lückebachschule einen neuen Schulhof auf der Wiese hinter dem Schulgebäude. Die Kinder können sich auf ein großes Klettergerüst, eine Nestschaukel, eine breite Rutsche, ein grünes Klassenzimmer, eine Laufbahn, ein Sandkasten und Bodentrampoline freuen.

Die Kinder sind von den Plänen begeistert und freuen sich sehr auf den neuen Schulhof, der im neuen Schuljahr eingeweiht werden kann.

Platz 6 bei der Aktion "Deckel gegen Polio" erreicht

mk / März 2019

Die Schülerinnen und Schüler der Lückebachschule haben sich dieses Jahr an der Aktion "Deckel gegen Polio" beteiligt und fleißig gesammelt.

 

Mit insgesamt 38.000 gesammelten Deckeln haben die Kinder den 6. Platz erreicht.

 

 

Sogar der Präsident des Rotary International Club Gießen hat sich zu Wort gemeldet und sich für unsere tolle Leisung bedankt.

Darüber freuen wir uns natürlich sehr!

Nachholung des Laufabzeichens

mk / März 2019

Am 19.02.2019 nutzten einige Kinder die Möglichkeit das Laufabzeichen nachzuholen, da Sie am eigentlichen Aktionstag erkrankt waren.

Von der Lückebachschule sind 4 Kinder 15 Minuten, 52 Kinder aus den Klassen 1 und 2 30 Minuten und 56 Kinder aus den Klassen 3 und 4 60 Minuten gelaufen. Insgesamt haben 112 Kinder ein Laufabzeichen erreicht.

Aktion Laufabzeichen - knapp die Hälfte der Kinder laufen 60 Minuten

kk / Februar 2019

Am 8.02.2019 fand zum 6. Mal der Aktionstag Laufabzeichen statt.  Bei diesem mittlerweile etablierten Event, haben die Schüler der Lückebachschule die Möglichkeit das Laufabzeichen der Stufe 1 (15 Minuten), Stufe 2 (30 Minuten) und Stufe 3 (60 Minuten) zu erreichen. Seit Wochen trainieren die Schüler aller Klassen mit ihren Sportlehrern Herrn Ickler und Fr. Kaiser für diesen sportlichen Höhepunkt im Winter.

Um 8:00 Uhr starteten alle Kinder der Klassen 3 und 4, um 60 Minuten bei fetziger Musik und unter den Anfeuerungen der zahlreichen Zuschauer ihre Runden zu drehen. Das besondere: Auch 9 Schüler aus dem Jahrgang 2 haben sich in den Sportstunden mit ihren Leistungen empfohlen und durften mitlaufen. Von den 57 Kindern, die am Start waren, sind 46 Kinder!!! eine Stunde durchgelaufen. 9 Kinder schaften eine halbe und 2 Kinder eine viertel Stunde.

Um 10:00 Uhr gingen 43 Kinder der 1. und 2. Klassen an den Start um maximal 30 Minuten zu laufen. Auch hier zeigten die Kinder unglaubliche Ergebnisse. Unter dem Jubel der Zuschauer liefen 38 Kinder nach einer halben Stunde ins Ziel ein. Das Laufabzeichen Stufe 1 erreichten 2 Kinder. 

Eltern und Lehrer sind stolz auf die Leistungen der Kinder, die über sich hinaus gewachsen sind.

So beschreibt ein Kind aus dem Jahrgang drei das Laufabzeichen Event:

Laufabzeichen 2019

Ich bin am Freitag eine Stunde gelaufen mit der 4a-b und den 3. Klassen. Es war anstrengend. Aber es war tooooool. Ich bin sehr schnell mit Klaus gelaufen. Ich habe gut durchgehalten. Bei 15 Minuten hat man grün. Ich habe Gold geholt. Die Zuschauer haben uns angefeuert.

Die Theater AG zeigt ihr können

kk / Januar 2019

Am 31.01.2019 führte die Theater AG unter der Leitung von Frau Jung-Bernhardt und Herrn Becker ein Theaterstück auf. Gezeigt wurde das Stück: "Es klopft bei Wanja an der Tür". Die Schulgemeinde war begeistert und applaudierten am Ende begeistert den Schauspielern. Worum es in dem Stück geht haben einige Schüler im Unterricht schriftlich festgehalten: 

 

Es klopft bei Wanja an der Tür

Am Donnerstag war ein Theaterstück. Es hieß: Es klopft bei Wanja an der Tür in der Nacht. Dort lagen sie zuerst im Bett. Plötzlich hat es geklopft. Auf einmal standen drei Hasen vor ihrer Tür. Sie wollten bei Wanja und seiner Frau schlafen. Dann kamen drei Füchse. Dann sagten die Hasen: "Lasst die Füchse bitte nicht rein. Sie wollen uns fressen." Die sagten: "Nein wollen wir nicht." Und dann kam noch ein Bär. Da sagten die Füchse: "Nein lasst ihn nicht rein. Wir haben ihm ein Stück Fleisch geklaut. Er wird uns fressen." Der Bär: "Nein mache ich nicht. Ich verspreche es." Dann sagte Wanjas Frau: "Jetzt lasst uns endlich schlafen gehen." Es wurde Morgen. Als erstes sind die drei Hasen aufgewacht. Sie sagten: "Oh wir sollten schnell weg gehen." Danach sind die Füchse aufgewacht. Sie sagten: "Wir sollten lieber abhauen bevor es sich der Bär noch anders überlegt." Und dann fehlte nur noch der Bär, der wach geworden ist. Er sagte: "Oh ein Gewehr. Schenll weg." Als letztes fehlten nur noch Wanja und die Frau. Es hat geklppft. Die Nachbarin stand auf einmal vor der Tür. Sie sagte: "Haben bei euch Tiere geschlafen?" Dann war das Theater zu Ende.

Freies Schreiben aus dem Jahrgang 3

32 Sportabzeichen für das Jahr 2018 vergeben

kk/ Januar 2019

Am 24.01.2019 versammelte sich die Schulgemeinde um die Kinder zu Ehren, die das Sportabzeichen im Jahr 2018 erfolgreich erlangen konnten. Für das Erreichen mussten Leistungen aus den Bereichen Kraft, Ausdauer, Koordination, Schnelligkeit und Schwimmen erbracht werden. Insgesamt konnte die Lückebachschule 4 Kinder mit dem Sportabzeichen in Bronze, 20 Kinder mit dem SpAZ in Silber und 8 Kinder mit einem goldenen Abzeichen ehren.

Die ehemaligen 4. Klässler hatten ihr Sportabzeichen bereits vor den Sommerferien erhalten, so dass diesmal auch die restlichen erfolgreichen Sportler und Sportlerinnen der Lückebachschule sich über ihre Auszeichnung freuen konnten.

Mit einem GROßEN Gong ins neue Jahr

kk/Januar 2019

Das neue Jahr nach den Weihnachtsferien begrüßten Schüler und Lehrer gemeinsam mit einem großen GONG und Liedern in der Aula. 

 

Laufabzeichen Dezember 2019

Dies schrieb eine Schülerin zum Thema „Laufabzeichen“

 

Mein Laufabzeichen 2019

 

Am 6 Dezember 2019 war unser Laufabzeichen. Als wir an der Schule angekommen sind, sind die 4 und 3 Klässler und ein Paar 2 Klässler als erster dran gewesen. Wir konnten eine Stunde laufen.

Viele haben es geschafft. Manche aber auch eine halbe Stunde.

Dann waren 2 und 1 Klässler dran. Wir haben sie angefeuert.

Sie konnten 15 Minuten oder eine halbe Stunde laufen.

Alle, sogar die 1 Klassen, sind eine halbe Stunde gelaufen. Am Ende sind wir zurück in die Schule gegangen.